Feedback und Mitarbeit erwünscht

Macht mit oder sagt uns Eure Meinung!

Wir wollen gerne von Euch hören, was Ihr von der Kampagne haltet und ob Ihr mitmachen wollt. Wir hoffen, Ihr seid dabei! Es gibt viele Wege, bei der Kampagne mitzuarbeiten.

Besprechung in Büchel 2008 am Tag vor der Demo. Foto: atomwaffenfrei.jetzt
Besprechung in Büchel 2008 am Tag vor der Demo. Foto: atomwaffenfrei.jetzt

Wer wir sind

Die Kampagne "atomwaffenfrei.jetzt" wurde vom Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen" ins Leben gerufen. Seit 1994 engagiert sich der Trägerkreis für eine Ächtung von Atomwaffen und eine atomwaffenfreie Welt. Er fordert insbesondere den sofortigen Abzug aller Atomwaffen, die sich auf deutschem Boden befinden. Der Trägerkreis „Atomwaffen abschaffen – bei uns anfangen!“ hat in den letzten Jahren einige Erfolge erzielt.

mehr

Kampagnenratstreffen in Kassel, 2010. Foto ©  atomwaffenfrei.jetzt
Kampagnenratstreffen in Kassel, 2010. Foto © atomwaffenfrei.jetzt

Kampagnenrat

Für die Kampagne "atomwaffenfrei.jetzt" hat sich ein Kampagnenrat gebildet, um die Konzeption, Planung und Durchführung der Kampagne zu koordinieren. Er lässt sich zu bestimmten Fragen von einem Kreis von Ressourcenpersonen beraten. Der Kampagnenrat trifft sich 3 bis 4 Mal im Jahr und hält regelmäßige Telefonkonferenzen. Er hat die Aufgabe der täglichen Koordination der Kampagne an einen Koordinator delegiert.

mehr

Trägerkreismitglieder

Dem Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen - bei uns anfangen!" gehören folgende Organisationen an (Stand: 02.03.2021):

  • Aktionskreis für Frieden Erfurt
  • AntiAtomBonn e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier
  • Arbeitskreis Hiroshima-Nagasaki im Kölner Friedensforum
  • attac BAG Globalisierung und Krieg
  • ATTAC Berlin AG Globalisierung & Krieg
  • attac Trägerverein e.V. Regionalgruppe Paderborn
  • Augsburger Friedensinitiative (AFI)
  • Beueler Friedensgruppe
  • Bremer Friedensforum
  • Bund für Soziale Verteidigung
  • Bundesausschuss Friedensratschlag
  • Darmstädter Friedensforum
  • Deutscher Friedensrat
  • Deutsch-Japanischer Freundschaftskreis Hannover-Hiroshima e.V.
  • Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegnerinnen (DFG-VK)
  • Förderkreis  Darmstädter Signal
  • Frauen für den Frieden
  • Frauen wagen Frieden
  • Frauennetzwerk für Frieden
  • Friedens- und Begegnungsstätte Mutlangen
  • Friedensbüro Hannover - Komitee Friedenswoche e.V.
  • Friedensforum Duisburg
  • Friedensforum Emden
  • Friedensglockengesellschaft Berlin e.V.
  • Friedensgruppe Daun
  • Friedensgruppe der Evangelischen Französisch-reformierten Gemeinde Frankfurt
  • Friedensinitiative Berlin-Wilmersdorf
  • Friedensinitiative Neustadt/Weinstraße
  • Friedensinitiative Rhein-Hunsrück
  • Friedensinitiative Westpfalz
  • Friedenskreis Pankow, c/o Gemeinde Alt-Pankow
  • Friedensweg e.V. Leipzig
  • GAAA
  • GEW Hessen
  • GEW Kreisverband Region Hannover
  • GEW Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
  • Hamburger Forum für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung e.V.
  • Heidelberger Friedensratschlag
  • Hiroshima Arbeitsgemeinschaft Kiel
  • Hiroshima-Bündnis Hannover
  • IALANA
  • IG Metall Jugend
  • Initiative "Welt ohne Waffen" Weimar
  • Initiativkreis gegen Atomwaffen
  • Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)
  • Internationaler Versöhnungsbund e.V.
  • IPPNW
  • JunepA
  • Komitee für Grundrechte und Demokratie
  • Kooperation für den Frieden
  • Lebenshaus Schwäbische Alb
  • NaturFreunde Deutschland e.V.
  • Naturwissenschaftler Initiative (NatWiss)
  • Netzwerk Friedenskooperative
  • Netzwerk Vulkaneifel
  • Neuss steht für Frieden
  • Nuclear Free Future Award
  • Nukewatch
  • Ohne Rüstung Leben
  • Ökopax e.V.
  • Ostermarsch Rhein-Ruhr
  • pax christi - Bistum Trier
  • Pax Christi - Deutsches Sekretariat
  • pax christi Diözesanverband Freiburg
  • pax christi Dlözesanverband Speyer
  • pax christi Gruppe Bonn
  • Pazifik-Netzwerk
  • Quäker-Netzwerk Atomwaffen abschaffen
  • Soka Gakkai Deutschland
  • Sozialdemokratische Bildungsinitiative Gau-Algesheim e.V.
  • Vereinigung deutscher Wissenschaftler
  • Versöhnungsbund, Regionalgruppe Mainz
  • Werkstatt für gewaltfreie Aktion

(Stand: April 2021)

NEWSLETTER: ich möchte weiter informiert werden
Jetzt spenden

Spenden

Sie können hier für die Kampagne online spenden oder über diese Bankverbindung überweisen an: Förderverein Frieden e.V.
IBAN:  DE78 4306 0967 4041 8604 04
Stichwort: „atomwaffenfrei“
.

Koordination

Roland Blach
Koordinator

Werastr. 10
70182 Stuttgart
Tel. 0711-51885601
E-Mail

Die Sprecher/innen

Sprecher/innen der Kampagne:


Regina Hagen
E-Mail



Marion Küpker

E-Mail



Marvin Mendyka

E-Mail



Martin Singe
E-Mail

Datenschutz