Besprechung in Büchel 2008 am Tag vor der Demo. Foto: atomwaffenfrei.jetzt

Wer wir sind

Die Kampagne "atomwaffenfrei.jetzt" wurde vom Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen" ins Leben gerufen. Seit 1994 engagiert sich der Trägerkreis für eine Ächtung von Atomwaffen und eine atomwaffenfreie Welt. Er fordert insbesondere den sofortigen Abzug aller Atomwaffen, die sich auf deutschem Boden befinden. Der Trägerkreis „Atomwaffen abschaffen – bei uns anfangen!“ hat in den letzten Jahren einige Erfolge erzielt.

mehr

Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen - Bei uns anfangen!": Mitarbeit erwünscht!

Der Trägerkreis und seine Kampagnen leben von den Aktivitäten der Mitglieder, die lokale Friedensgruppen und bundesweite Organisationen einschließen. Wenn Ihr eine Gruppe seid — egal wie groß — könnt Ihr am Trägerkreis teilnehmen und Mitglied werden.

Der Mitgliedsbeitrag ist freiwillig, wir sind jedoch auf Beiträge und Spenden angewiesen, um unsere Koordination zu finanzieren und uns Materialien leisten zu können, die wiederum den Trägerkreismitgliedern zu gute kommen. Für eine lokale Gruppe ist der Richtwert 50 EUR, für eine bundesweite Organisation mindestens 100 EUR (je finanzstärker die Organisation ist, desto mehr kann sie leisten).

Trägerkreismitglieder bekommen vom Kampagnenrat Angebote an Materialien, Hilfe bei der Referentensuche für Veranstaltungen, Ideen für Aktionen, Koordinierungshilfe, usw.

Trägerkreissitzungen werden nach Bedarf einberufen und meistens an ein Kampagnenratstreffen (das sowieso offen für Trägerkreismitglieder ist) oder an eine Jahrestagung angehängt. Ein Antrag auf eine neue Mitgliedschaft im Trägerkreis wird in einer Trägerkreissitzung beschlossen.

Antrag auf Mitgliedschaft

Trägerkreismitglieder

AG Frieden Trier; Aktionskreis für Frieden, Erfurt; Aktion Völkerrecht; Arbeitskreis Darmstädter Signal (AKDS); Arbeitskreis für Friedenspolitik (AKF) - Atomwaffenfreies Europa; Arbeitskreis Hiroshima-Nagasaki im Kölner Friedensforum; Ban All Nukes Generation - European Youth Network for Disarmament Deutschland; Bremer Friedensforum; Bundesarbeitskreis kritischer Juragruppen (BAkJ); Bundesausschuss Friedensratschlag; Bundesverband Christliche Demokraten gegen Atomkraft (CDAK), CDU/CSU - Mitglieder für die Überwindung der Kernenergie; Darmstädter Friedensforum; Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK); Deutsch-Japanischer Freundschaftskreis Hannover-Hiroshima-Yukokai; Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW); Deutsche Sektion des International Network of Scientists and Engineers against Proliferation (INESAP); Deutscher Friedensrat; Frauen für den Frieden; Friedensbüro Hannover; Friedensforum Duisburg; Friedensgruppe (FI) Berlin-Wilmersdorf; Friedensinitiative Hunsrück; FI Neustadt/Weinstraße; Friedensinitiative Ramelsloh; Friedensinitiative Rhein-Hunsrück; Friedensinitiative Westpfalz (FIW); Friedenskreis Pankow; Friedens- und Begegnungsstätte Mutlangen; Friedenswerkstatt Mutlangen; Friedensweg, Leipzig; Gewaltfreie Aktion "Atomwaffen abschaffen" (GAAA); Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) Mecklenburg-Vorpommern; Hamburger Forum für Völkerverständigung und weltweite Abrüstung; Hiroshima Arbeitsgemeinschaft, Kiel; Hiroshima-Bündnis Hannover; IG Metall Jugend; Initiative für Frieden (IFIAS); Initiativkreis gegen Atomwaffen; Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF); Internationaler Versöhnungsbund - Deutscher Zweig (VB); Juristinnen und Juristen gegen atomare, biologische und chemische Waffen, für gewaltfreie Friedensgestaltung (IALANA); Komitee für Grundrechte und Demokratie; Lebenshaus Schwabische Alb; NaturFreunde Deutschlands; NaturwissenschaftlerInnen Initiative "Verantwortung für Friedens- und Zukunftsfähigkeit" (NatWiss); Netzwerk Friedenskooperative; Nuclear Free Future Award; Ohne Rüstung Leben (ORL); Ostermarsch Ruhr; pax christi - Internationale Katholische Friedensbewegung - Deutsche Sektion; pax christi Bistum Trier; Pazifik-Netzwerk; Sächsische Friedensinitiative Dresden; Soka Gakkai Deutschland; Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW); Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden.

Antrag auf Mitgliedschaft

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alle Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
 
 
NEWSLETTER: ich möchte weiter informiert werden
Jetzt spenden

Koordination

Roland Blach
Koordinator

Werastr. 10
70182 Stuttgart
Tel. 0711-51885601
E-Mail

Philipp Ingenleuf
Koordinator

Römerstr. 88
53111 Bonn
Tel. 0228-692904
E-Mail