Nach dem Friedensnobelpreis ist vor der Aktionspräsenz in Büchel

Deine Unterstützung für 2018 ist gefragt!

Unterstütze unsere Aktionen in 2018 mit einer Spende

Was für ein Jahr! Was für ein Jahresende! Wir sind diesjähriger Friedensnobelpreisträger - als Teil der „Internationalen Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen“ (ICAN). Stellvertretend für die Antiatomwaffenbewegung wurde der Preis in einer bewegenden Zeremonie am vergangenen Sonntag in Oslo an die Generalsekretärin Beatrice Fihn und Setsuko Thurlow, Überlebende des Atombombenabwurfs auf Hisroshima, übergeben. Bilder der Preisverleihung, bei der auch Vertreter*innern unserer Kampagne anwesend waren, findest Du hier.

Vielen Dank für Dein Engagement!

Fallst Du uns 2017 schon mit einer Spende unterstützt hast, möchten wir uns auf diesem Wege sehr herzlich bei Dir bedanken! Denn nur so kann sich die Kampagne für eine atomwaffenfreie Welt einsetzen und Protestaktionen in Büchel und bundesweit organisieren.
Auch möchten wir uns bei Dir und den vielen weiteren Menschen für ihr aktives Engagement bedanken. So protestierten dieses Jahr wieder über Tausend Menschen in Büchel und über 43.000 Menschen unterschrieben unsere Petition für den Abzug der Atomwaffen. Vielen Dank! Gemeinsam kommen wir unserem Ziel einer atomwaffenfreien Welt näher!

Weitere Unterstützung benötigt

Wenn Du uns noch nicht mit einer Spende unterstützt hast, wären wir Dir sehr dankbar für diese Form der Unterstützung. Denn 2017 war sehr arbeitsintensiv und ereignisreich, weswegen alle (!) unsere Materialien vergriffen sind. Ob Flyer, Aufkleber oder Lesezeichen, wir müssen dringend nachdrucken. Dafür benötigen wir mindestens 2.500 EUR. Außerdem haben wir durch die vielen Aktivitäten in Büchel zum Jahresende ein Minus von ca. 5.000 EUR. Für einen guten Start ins neue Jahr müssen wir dies unbedingt ausgleichen. Außerdem brauchen wir dringend zusätzliche Personalmittel für Koordination und Campaigning, denn nur so können wir nachhaltig und organisiert arbeiten.

Mit einer Spende von 10 €, 50 € oder mehr – eben so viel wie Dir möglich ist – trägst Du zum weiteren Gelingen der Kampagne bei. Mit Deiner Hilfe können wir auch 2018 wieder aktiv werden und uns für die Vision einer atomwaffenfreien Welt einsetzen.

Bitte überweise Deine Spende an die:
 
IPPNW
IBAN: DE39 | 1002 | 0500 | 0002 | 2222 | 10
Stichwort: „Büchel 2018 atomwaffenfrei“

oder spende hier online:
https://secure.spendenbank.de/spenden/?oid=2143951&verwendungszweck=15889

Einsatz für eine atomwaffenfreie Welt dringend nötig

Unser Protest für die Abschaffung der Atomwaffen in Büchel und weltweit ist dringend nötig. Die Spannungen zwischen den Atommächten steigen, allen voran zwischen Nordkorea und den USA. Trotz der Gefahr einer nuklearen Eskalation weigert sich die Bundesregierung den UN-Verbotsvertrag für Atomwaffen zu unterschreiben. Doch bereits mehr als 30.000 Menschen haben in kürzester Zeit den Appell an die Bundesregierung unterschrieben, dass diese dem Verbotsvertrag unterzeichnen soll.
Fallst Du dies noch nicht getan hast, kannst Du hier unterzeichnen.

Mit deiner Hilfe können wir den Druck auf die Politik erhöhen und unsere Kampagnenarbeit noch wirkungsvoller gestalten.
Im Voraus herzlichen Dank für Deine Unterstützung!

zurück

NEWSLETTER: ich möchte weiter informiert werden
Jetzt spenden

"Unterzeichnen Sie das UN-Atomwaffen-Verbot!"

Jetzt unsere Petition unterzeichen

Prominente Unterstützung

Bischof Heinz Josef Algermissen

Bischof von Fulda, Präsident pax christi

Spenden

Sie können hier für die Kampagne spenden oder über diese Bankverbindung überweisen an: IPPNW
IBAN DE39 1002 0500 0002 2222 10
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort: „atomwaffenfrei“
.