LEBENSLAUTE

Aufspielen zum Abrüsten am Haupttor (Auftakt) und Lutzerather Tor

Unter dem Namen LEBENSLAUTE engagieren sich seit 1986 bundesweit Musiker_innen, einmal jährlich in Chor- und Orchesterstärke, dazwischen auch in kleineren Ensembles regional. Als offene Musik- und Aktionsgruppe bringt sie überwiegend klassische Musik gerade dort zum Klingen, wo dies nicht erwartet wird: Auf Militärübungsplätzen und Abschiebeflughäfen, vor Atomfabriken und Raketendepots, in Ausländerbehörden und an anderen menschenbedrohenden Orten.

Bei der Wahl unserer Konzertorte lassen wir uns nicht durch herrschende Vorschriften einschränken. Im Gegenteil: Lebenslaute-Aktionen suchen die politische Auseinandersetzung durch angekündigten und bewussten Gesetzesübertritt.

LEBENSLAUTE gibt um 5 vor 12 am 11. August ein Auftaktkonzert am Hauptor. Danach werden wir uns an Lutzerather Tor begeben und insbesondere den morgendlichen Dienstbeginn der SoldatInnen blockieren.

Wer Interesse hat, kurzfristig noch einzusteigen, kann sich an uns wenden. Wir suchen immer noch SängerInnen für den Chor und InstrumentalistInnen für das Orchester.

geplante Musik

Orchester    
Mendelssohn,Felix:Sinfonie A op. 90,"Italienische",
2. Satz: Andante con moto
3. Satz: Con moto moderato
Schostakovitsch, D.     Walzer aus der Jazz Suite Nr.2
    
Chor & Orchester    
Bach:Kantate 39; Eingangschor
Eisler,Hanns/Brecht: aus der "Kriegsfibel"
Eisler Hanns/Fischer:"Lied über den Frieden"
Kraftwerk:Radioaktivität

Chor a cappella    
Janacek, Leos:"Ach Krieg"
Schütz, Heinrich:"Wie nun, ihr Herren, seid ihr stumm"
Eisler, Hanns:Kanon: "Sollt in Frieden leben"
Afrikanische Chormusik   

Lebenslaute-Flyer

zurück

NEWSLETTER: ich möchte weiter informiert werden
Jetzt spenden

und aus der Bewegung

Rebecca Johnson, Greenham Common-Frau und Ko-Vorsitzende von ICAN aus Großbritannien

 

John LaForge, Nukewatch, USA

Alyn Ware, globale Koordinator des Abgeordnetennetzwerks für Abrüstung PNND aus Neuseeland.

Mittrommeln am Frauentor

Foto: Chris Kaya

Lust auf Trommel-Session am Frauentor?! mit Chris-Kaya: Djembé & Percussion.

Datenschutz